Helm tragen

eingetragen in: Allgemein | 0



In der Schweiz besteht keine Helmtragepflicht. Trotzdem ist die Helm-Tragquote bei Herr und Frau Schweizer in den letzten Jahren auf 49 Prozent gestiegen. Ein Helm ist empfehlenswert, da er das Risiko für Kopfverletzungen stark reduziert.

Folgende Punkte sind zu beachten:

Tragen Sie einen gut sitzenden Velohelm (ohne zu drücken oder zu wackeln) mit der Bezeichnung EN 1078.
Die Vorderkante sollte sich zwei Fingerbreit über der Nasenwurzel befinden.
Das Alter und die Abnutzung eines Helms spielen bei der Schutzwirkung eine wichtige Rolle. Ersetzen Sie den Helm deshalb gemäss den Hinweisen des Herstellers oder dann, wenn er einen starken Schlag erlitten hat.
In der Nacht tragen Sie mit Vorteil einen Helm mit integrierten Rückleuchten und mit lichtreflektierendem Material.

Kommentar verfassen