Fettleber heilen



Immer mehr Menschen leiden heute an einer Fettleber, einer so genannten hepatischen Steatose. Dabei kommt es zu einer Störung des Fettstoffwechsels der Leberzellen, was dazu führt, dass mehr als die Hälfte aller Leberzellen Fetteinlagerungen in Form kleiner Tropfen aufweisen. In der Folge kommt es zu einer eingeschränkten Blutversorgung und zu Entzündungsreaktionen in der Leber.

Die Gründe für eine Verfettung der Leber sind vielfältig. Nebst fettreicher Nahrung sind es exzessiver Alkoholkonsum, Diabetes, Mangelernährung oder auch bestimmte Medikamente, welche die Entstehung dieses Krankheitsbildes begünstigen.

Dank einer Diät mit Fischöl kann der Leber-Fettgehalt gesenkt und die Durchblutung des Lebergewebes deutlich verbessert werden.

Kommentar verfassen