Edamame: kleine Eiweissbombe



Edamame ist japanisch und bedeutet so viel wie «Bohnen am Zweig» oder «Stängelbohnen». Der Name rührt daher, dass die Bohnen noch in ihrer Schote gegart und serviert werden. Die Kerne werden mit den Zähnen aus der Hülse direkt in den Mund gedrückt.

Edamame sind kleine Eiweiss-Bomben und großartige Ballaststofflieferanten. Sie machen satt, aber nicht dick. 100 g Edamame enthalten nur 125 kcal, wenig Fett und viel gesundes Eiweiss. Die grünen Bohnen stecken voller Vitamine: Vitamin A, B, C, E und K sowie Folsäure sind gut für das Immunsystem und die Nerven. Und auch die Mineralstoffe Eisen, Kalium, Magnesium und Kalzium und die Spurenelemente Mangan und Zink machen die grünen Bohnen so gesund.

Kommentar verfassen