Pomelo mit Vorsicht geniessen



Die Pomelo ist eine israelische Züchtung, eine Kreuzung aus Pampelmuse und Grapefruit. Ihre Größe liegt genau zwischen diesen beiden. Ihre dicke, grüngelb gefärbte Schale lässt sich leicht abziehen. Mittlerweile gibt es gelb- und rosafleischige Früchte, die sich geschmacklich jedoch nicht unterscheiden: Das feste und saftige Fleisch schmeckt angenehm säuerlich. Die Tropenfrucht ist zwischen November und April erhältlich.

Vorsichtig sollten Sie jedoch bei der Einnahme von Medikamenten und dem Verzehr von Pomelos sein. Der Bitterstoff Naringin, der in der Zitrusfrucht enthalten ist, wird im Körper zu Naringenin umgewandelt und kann Enzyme hemmen, die in der Leber zum Beispiel zuständig für den Abbau von Medikamenten sind. Deshalb können manche Arzneimittel schwächer oder stärker wirken.

Kommentar verfassen