Hausmittel gegen Verstopfung



Die Häufigkeit des Stuhlgangs kann von Person zu Person stark variieren. Erst wenn sich der Darm weniger als dreimal pro Woche entleert, sprechen Experten von einer Verstopfung. Doch mit einfachen Hausmitteln können Sie selbst etwas gegen Ihre Beschwerden tun:

Wasser trinken: Vor dem Frühstück ein Glas lauwarmes Wasser mit Honig trinken.
Ballaststoffe einnehmen wie Flohsamen, Leinsamen oder Weizenkleie und Chia-Samen
Ballaststoffreiches Obst und Gemüse essen wie Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Pflaumen, Kiwi, Weintrauben und Sauerkraut
In Ruhe essen und gut kauen
Mindestens zwei Liter Wasser oder Tee trinken
Viel Bewegung und frische Luft
Regelmässig Zeit zum Entspannen einplanen

Kommentar verfassen