Seitenstechen



Das Phänomen ist medizinisch nicht wirklich fassbar, denn die genauen Ursachen sind bis heute nicht vollständig geklärt. Generell handelt es sich um eine harmlose Missempfindung, die weder körperliche Schäden nach sich zieht noch auf ernsthafte gesundheitliche Probleme hinweist.

Wichtig ist, dass Sie nicht mit vollem Magen Sport treiben und vor dem Sport keine kohlenhydratreiche und hypertone Getränke zu sich nehmen.

Was tun bei Seitenstechen:

Intensität verringern
Gehpausen oder ganz Anhalten und tief in Bauch ein- und ausatmen
Oberkörper nach vorne beugen, Arme nach unten baumeln lassen und tief und regelmässig atmen
Konstanter Schrittrhythmus: alle drei oder vier Schritte ein- und ausatmen

Kommentar verfassen