Verbesserte Raumluft



Die Ursachen für schlechte Raumluft sind alltäglicher, als man glaubt. Kochen, Duschen und das Aufhängen nasser Wäsche beispielsweise erhöhen die Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Auch Reinigungsmittel, Lacke oder Plastik zählen zu den Schadstoffquellen, die die Raumluft verunreinigen.

Sorgen Sie mit regelmässigem Lüften und einem gemässigten Einsatz der Heizung für angenehmes Raumklima. Bestimmte Zimmerpflanzen wie Chrysantheme, Drachenbaum, Bogenhanf, gemeiner Efeu und das Einblatt sind als luftreinigende Pflanzen besonders gut geeignet.

Weitere Tipps:

Öffnen Sie beim Duschen das Fenster und verschliessen Sie die Tür.
Schalten Sie beim Kochen den Dunstabzug ein und öffnen Sie die Fenster.
Wenn Sie Kerzen benützen, sollten Sie vermehrt lüften.

Kommentar verfassen