Langlaufen



Langlaufen ist schon lange kein langweiliger Seniorensport mehr – im Gegenteil. Langlaufen ist sportliche Herausforderung, Bewegung an der frischen Luft in wunderschöner Winterlandschaft und es hält gesund. Werden die Bewegungsabläufe fachgerecht ausgeführt, wirken sie sich nicht nur auf den Stoffwechsel, das Immun- oder das Herz-Kreislauf-System äußerst positiv aus. Ein weiterer Pluspunkt ist die gelenkschonende Bewegung. Es werden außerdem fast sämtliche Muskelgruppen im menschlichen Körper beansprucht. Neben den Beinen haben auch die Arme und der Rumpf Schwerstarbeit zu verrichten.

Die gleitende, dynamische Skate-Technik erinnert an Inlineskating. Profis nutzen sie bei Wettkämpfen, um auf präparierten Wegen ohne vorgefertigte Spur flexibel und schnell voranzukommen, wenn es im Wechsel hoch und runter, geradeaus und um Kurven geht. Langlauf-Skating ist auch ohne Stockeinsatz möglich.

Beim klassischen Langlauf in einer festen Spur (Loipe) ist man dagegen auf die Stöcke angewiesen, um sich kraftvoll abzustoßen und flott vorwärts zu kommen.

Kommentar verfassen