Sacha Inchik



Die Wunderpflanze wurde schon von den Urvölkern für ihre Kräfte verehrt. In der Sprache der Quechua bedeutet sie «Inka-Bergnuss». Sie gedeiht am besten in den peruanischen Regenwäldern der Amazonas-Region zwischen 500 bis 1500 m Höhe, wo sie vorwiegend «Sacha Inchik» genannt wird.

Die Pflanze bietet ein ideales Verhältnis zwischen den Omega-Fettsäuren 3, 6 und 9. Diese Stoffe sind für ein gesundes Herz-Kreislauf-System unerlässlich. Für den täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren genügen schon 30 Gramm der Nüsse.

Die Wunderpflanze wird auch zu Öl, Pulver, Kapseln oder Creme verarbeitet und in der Kosmetik verwendet.

Kommentar verfassen