Gesunde Folsäure



Folsäure ist ein Vitamin der B-Familie. Dieses Vitamin ist notwendig für die Vorgänge der Zellteilung und damit der Zellneubildung. Sie spielt unter anderem eine wichtige Rolle für Wachstum und Entwicklung. Besonders in der Schwangerschaft ist Folsäure wichtig. Der Bedarf an Folsäure steigt dann um etwa 50 Prozent. Wenn die werdende Mutter nicht ausreichend mit Folsäure versorgt ist, kann die Entwicklung des Embryos gestört und das zentrale Nervensystem geschädigt werden.

Um möglichst viel Folsäure über die Nahrung aufzunehmen, sollten Sie viel Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und gelegentlich Eier und Innereien wie Leber essen. Da Folsäure hitzeempfindlich und wasserlöslich ist, können das schonende Garen in wenig Wasser, wie Dämpfen und Dünsten, sowie der Mitverzehr des Kochwassers dazu beitragen, die Vitaminverluste durch die Zubereitung zu minimieren. Da der Folsäuregehalt der Lebensmittel auch durch die Lagerung abnimmt, sollte man das Gemüse am besten frisch und wenn möglich roh verzehren.

Kommentar verfassen