Pickel auf der Zunge



Aber nicht immer ist nur die Zungenspitze betroffen, die sogenannten Aphten können sich auf der Zunge auch weiter ausbreiten. Unterschieden wird zwischen zwei verschiedenen Arten von Bläschen: Die Minor-Aphten sind kleinere Versionen, während Major-Aphten grössere Pickel darstellen. In der Regel sind die Bläschen aber nicht ansteckend und verschwinden nach wenigen Tagen von selbst. Ein Grund für Aphten kann mangelnde Mundhygiene, falsche Ernährung, ein geschwächtes Immunsystem, Stress oder Verdauungsprobleme sein.

Vor allem Kräutertees wie Kamille, Salbei oder Thymian wirken antibakteriell, beugen Entzündungen vor und wirken zudem beruhigend. Ebenfalls helfen Mundspülungen: Salzwasser etwa desinfiziert den Mundraum und tötet Bakterien ab. Dafür einen halben Teelöffel Speisesalz in 250 Milliliter Wasser auflösen und damit mehrfach am Tag den Mund spülen. Auch gut ist das Kauen von Heidelbeeren. Die kleinen, dunkelblauen Beeren enthalten Gerbstoffe, die bei Bläschen entzündungshemmend wirken.

Kommentar verfassen