Yumeiho: die göttliche Massage



Yumeiho ist eine Kombination osteophatischer Elemente, des Shiatsu, der Lymphdrainage, der Bindegewebsmassage, der Reflexzonenmassage sowie verschiedener Streckungs- und Dehnungssequenzen.

Im Yumeiho-Konzept bildet das Becken die Basis der Wirbelsäule. Nackenprobleme, Rückenweh, Hüftbeschwerden, Schmerzen und Verspannungen des Bewegungsapparates sowie allgemeine Probleme wie Stress und Unausgeglichenheit werden auf eine Reihe von Fehlhaltungen des Körpers zurückgeführt. Mit den Griffen wirkt man auf die gesamte Muskulatur ein, löst Verspannungen sowie Blockaden in den Gelenken und der Wirbelsäule. Durch dieses Vorgehen werden Becken und Wirbelsäule gezielt in ihre natürliche Lage zurück verschoben.

Diese Massage wurde 1981 vom Japaner Saionji Masayuki entwickelt, praktiziert und perfektioniert.

Kommentar verfassen