Gaumen verbrannt – was tun?



Es ist jetzt wichtig, dass Sie schnell reagieren, um die Schmerzen zu lindern und Infektionen vorzubeugen:

Lassen Sie einen Eiswürfel direkt an der verbrannten Stelle im Mund schmelzen. Die Schmerzen werden dadurch gemildert und Sie beugen auch Schwellungen oder Brandblasen vor.
Lauwarmer Kamillentee beruhigt Ihren Gaumen ebenfalls. Der Tee wirkt antibakteriell und fördert die Wundheilung.
Auch Milchsäurebakterien helfen bei der Schmerzlinderung und wirken entzündungshemmend. Trinken Sie eiskalte Milch, Buttermilch oder essen Sie ein Jogurt.
Nach einigen Stunden können Sie Teebaumöl mit lauwarmem Wasser mischen und mehrere Minuten gurgeln.

Kommentar verfassen