Gefährliche High Heels



Die geliebten hohen Hacken schaden nicht nur unseren Füssen, auch Waden und Rücken werden häufig in Mitleidenschaft gezogen. Aber die Füsse sind nur der Anfang: Auch Muskulatur, Wirbelsäule und Sehnen der Unterschenkel werden durch das regelmässige Tragen von hohen Schuhen stark beansprucht. Studien zeigen, dass High Heels ausserdem die Belastung auf den Hüftbeuger erhöhen, die Bewegung des Fussgelenks, die Schrittlänge, die Bewegungsfreiheit und die Balance massgeblich reduzieren.

Grundsätzlich sollten Schuhe nicht zu klein und der Absatz nicht zu hoch sein. Tendenziell sind sportliche Frauen weniger gefährdet, sich beim Tragen von High Heels zu verletzen, weil deren Muskulatur besser trainiert und dadurch stabiler ist.

Kommentar verfassen