Sonnencreme richtig auftragen



Wichtig ist es, den Sonnenschutz regelmässig zu erneuern. Denn wenn wir schwitzen oder baden, verabschiedet sich ein Teil des Schutzes. Auch wenn das Produkt als «wasserfest» deklariert ist.

Cremen Sie auch die Hautpartien gründlich mit Sonnencreme ein, die leicht vergessen werden: Ohren, Füsse, Hände, Nacken – und natürlich die schwer zugänglichen Stellen am Rücken. Oft gehen auch die Ränder an Badekleidung vergessen.

Selbst gut aufgeklärte Sonnencreme-Verwenderinnen und Verwender dosieren häufig zu wenig. Orientieren Sie sich am Richtwert «Drei Esslöffel für den Körper, einen Teelöffel für das Gesicht».

Kommentar verfassen