Wandern mit Stöcken



Wo Trekkingstöcke aktiv entlasten (und nicht nur erleichtern), macht deren Verwendung durchaus Sinn. Vor allem wenn das Gelände besonders schwierig ist, der Rucksack verhältnismässig schwer und man bereits Gelenkprobleme hat. Es empfiehlt sich zugleich aber auch, sie dann und wann daheim zu lassen. Gerade auf leichten Touren kann man problemlos ohne Trekkingstöcke wandern – und so seinen Gleichgewichtssinn trainieren. Wichtig ist, dass der Körper seine Balance nicht verliert und regelmässig die Möglichkeit bekommt, sich auch ohne Stöcke sicher durch unwegsameres Gelände zu bewegen.

Kommentar verfassen