Gesunde Bürosnacks



Jede Mahlzeit sollte ausgewogene Anteile der drei Makronährstoffe enthalten – dazu zählen Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss. Bei Zwischenmahlzeiten gilt die gleiche Regel. Da es einen grossen Unterschied macht, welche Kohlenhydrate und Fette man konsumiert, sollte man dabei ballaststoffreiche Lebensmittel mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren wählen.

Wichtig ist sicher auch, dass man aufmerksam isst und dabei eine Pause einlegt und ausreichend trinkt. Gesunde Snacks sind beispielsweise Nüsse, Vollkornreiswaffeln oder Knäckebrot, Hummus, Apfelmus aus dem Glas, Trockenfrüchte, selbstgemachtes Granola, Obstsalat oder Jogurt mit Haferflocken.

Kommentar verfassen