Lungenkraut



Lungenkräuter sind nahezu auf dem gesamten europäischen Kontinent verbreitet und kommen in der Schweiz vor allem in ausgedehnten Laubwäldern oder am Waldrand vor. Sie wird auch als Lungenwurz oder Fleckenkraut bezeichnet.

Die zahlreichen Inhaltsstoffe wie Saponine, Gerbstoffe und Kieselsäure wirken schleimlösend, reizlindernd und adstringierend. Sie sollen vor allem bei Atemwegserkrankungen, Erkältungskrankheiten wie Halsweh und Husten, Heiserkeit sowie Durchfall und Blasenbeschwerden helfen.

Lungenkraut ist kein klassisches Küchenkraut. Die Blätter haben einen leicht bitteren, leicht kohlartigen und milden Geschmack. Lungenkraut lässt sich auch ähnlich wie Spinat zubereiten.

Kommentar verfassen