Saison für Granatapfel



Granatäpfel enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe, besonders Polyphenole, denen eine antioxidative Wirkung zugeschrieben werden. Dem Granatapfel werden zahlreiche positive Wirkungen auf die Gesundheit nachgesagt. Er soll gegen Entzündungen und positiv bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken, Gefässe schützen und bei Wechseljahrbeschwerden helfen.

Granatapfelkerne schmecken saftig, knackig und süss-säuerlich. Sie passen sowohl zu süssen als auch zu herzhaften Rezepten und machen sich wunderbar als Topping, zum Beispiel auf Salat, Desserts oder Suppen.

Kommentar verfassen