Meditation macht aufmerksamer



Viele denken fälschlicherweise, dass Meditation bedeutet, an nichts zu denken. Vielmehr kann Meditation ganz unterschiedliche Dinge beinhalten, je nachdem, um welche Form der Meditation es sich handelt.

Oftmals geht es beispielsweise um die Beobachtung des eigenen Atems. Oder das Ziel ist es, die Gedanken bewusst wahrzunehmen, sie jedoch nicht zu beurteilen und nicht ins Grübeln zu kommen, sondern sie einfach zu betrachten und dann wieder ziehen zu lassen. Dabei ist das Ziel, Achtsamkeit für den eigenen Körper und auch die eigenen Gedanken und Gefühle zu entwickeln. Dinge sollen bewusst getan und bewusst wahrgenommen werden.

Kommentar verfassen