Mit dem Zwiebelprinzip gesund durch den Winter



Das Zwiebelprinzip beschreibt die geschickte Kombination mehrerer Bekleidungsschichten, um gegen wechselnde Temperaturen und Bedingungen gewappnet zu sein. Damit ist es ideal für Übergangs-Jahreszeiten wie Herbst und Frühling und auch beim Outdoor-Sport, um nicht ungewollt zu viel ins Schwitzen zu geraten

Eine Zwiebel ist in mehreren Schichten aufgebaut. Beim Zwiebelprinzip werden verschiedene Lagen an Kleidungsstücken miteinander kombiniert, um ganz gezielt für die jeweiligen Bedingungen gerüstet zu sein. Je nach Bedarf werden «Schichten» ergänzt oder weggelassen und man bleibt flexibel, wenn sich unterwegs die Bedingungen ändern.

Wie viele Lagen notwendig sind, hängt vom persönlichen Temperaturempfinden, den erwarteten Bedingungen und der sportlichen Intensität ab.

Kommentar verfassen