Die Entdeckung des Blutgruppen-Systems AB0



Experten unterscheiden 35 verschiedene Blutgruppensysteme. Das bekannteste und wichtigste jedoch ist das AB0-Blutgruppen-System. Menschen mit Blutgruppe A tragen Antigene vom Typ A auf ihren roten Blutkörperchen. Bei der Blutgruppe B sind es Antigene vom Typ B. Bei Menschen mit der Blutgruppe AB sind beide Arten von Antigenen vorhanden. Nur bei Blutgruppe 0 gibt es keine Antigene.

Kommt der Körper mit einer anderen Blutgruppe in Kontakt, werden automatisch Antikörper gegen die fehlenden Antigene gebildet. Blutgruppe A bildet also Antikörper gegen B. Blutgruppe B bildet Antikörper gegen A. Menschen mit Blutgruppe 0 bilden Antikörper gegen A und B. Während Menschen mit der Blutgruppe AB keine Antikörper bilden. Daraus folgt, dass sich Menschen mit Blutgruppe 0 als universelle Spender eignen, während Menschen mit Blutgruppe AB universelle Empfänger sind.

Kommentar verfassen