Wie entstehen Altersflecken?



Bei jedem Sonnenbad produziert die Haut Melanin, das die Zellen vor schädlichem UV-Licht schützen soll. Bei häufiger, intensiver Bestrahlung verdickt sich die Oberhaut aber immer mehr und lagert Melanin ein, das sich dann als Pigmentfleck äussert. Aus diesem Grunde entstehen Altersflecken besonders oft an Körperstellen, die einerseits häufig der Sonne ausgesetzt sind, und andererseits dabei meistens nicht durch Sonnencremes geschützt werden. Dazu gehören beispielsweise die Hände und das Gesicht.

Kommentar verfassen