Grüne Smoothies – lecker und gesund



Green Smoothies bestehen zu 50 Prozent aus grünem Gemüse (dazu zählen zum Beispiel Brokkoli, Federkohl oder Spinat) sowie zu 50 Prozent aus Früchten (beispielsweise Ananas, Äpfeln und Bananen). Das Getränk kann nach Belieben mit Kräutern und Gewürzen wie Basilikum, Chili, Ingwer, oder Zimt angereichert werden. Als Flüssigkeit wird in der Regel Wasser verwendet. Es bestehen aber auch Rezepte mit Kokoswasser, Mandel- oder Sojamilch.

Green Smoothies enthalten viel weniger Fruchtzucker als klassische Frucht-Smoothies, dafür umso mehr wertvolle Vitamine, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und Chlorophyll. Sie können das Immunsystem stärken und fördern die Fettverbrennung. Zudem ist das Gemüse in flüssiger Form viel leichter verdaulich als die gleiche Menge Rohkost.

Besonders für Gemüsemuffel und Eilige sind die cremigen Drinks eine kreative Alternative zur Rohkost.

Kommentar verfassen