Papayakerne



An der Papaya ist alles gesund: Fruchtfleisch, Kerne und sogar die Blätter. Besonders interessant ist der Inhaltsstoff Papain. Dabei handelt es sich um ein spezielles Enzym der Papaya. Es verbessert die Aufspaltung von Eiweissen im Körper. Papain fördert die Verdauung, wirkt gegen Entzündungen und hilft bei der Bekämpfung von Darmparasiten sowie Viren, Pilze und Allergenen im Darm.

Die Kerne schmecken leicht pfeffrig scharf und können als Würzmittel verwendet werden: Kerne waschen und gut von allen Fruchtfleischresten befreien. Danach lassen sie sich einfach trocknen.

Kommentar verfassen