Kumpir – klingt exotisch, ist es aber nicht



Kumpir ist ein Begriff aus der türkischen Fast Food Küche. Bezeichnet wird damit ein Gericht aus grossen Kartoffeln, die in einem speziellen Ofen gebacken und danach gefüllt wird.

Grundlage ist stets eine gebackene Kartoffel, die aufgeschnitten, mit einer Gabel zerdrückt und mit Butter und Käse vermengt wird, bevor man sie nach den eigenen kulinarischen Vorlieben garniert. Passend als Füllung sind Couscous, Frühlingszwiebeln, Rotkraut, Rucola, Feta und gebratenes Fleisch.

Kartoffeln liefern im natürlichen Zustand wichtige Nährstoffe und sind moderat in ihrer Kalorienzufuhr. Sie sättigen langanhaltend und enthalten kein Fett. Je nach Füllung liefert Kumpir eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien.

Kommentar verfassen