Bienengift als Heilmittel



Bienengift kann in reiner Form gewonnen und als Lösung oder als Salbe benutzt werden. Es wird vor allem in Osteuropa sowie in Süd- und Nordamerika produziert. Auch Bienenstiche werden therapeutisch angewendet, z.B. bei spezifischen Akupunkturpunkten – Apipunktur genannt. Vor einer Behandlung muss eine allfällige Allergie abgeklärt werden.

Als Heilmittel wird Bienengift bei verschiedenen Krankheiten verwendet:

Geschwächtes Abwehrsystem
Gelenkentzündungen, Rheuma und Bronchialasthma
Erkrankungen des zentralen und des peripheren Nervensystems

Kommentar verfassen