Rohes Geflügel niemals abwaschen



Geflügelfleisch enthält häufig Campylobacter. Dabei handelt es sich um stäbchenförmige Bakterien, die bereits in geringer Anzahl zu einer Lebensmittelinfektion führen können. Die Bakterien können sich beim Abspülen auf angrenzenden Küchengeräten verteilen. Von dort können die Keime auf andere Lebensmittel wandern wie Salate und Gemüse. Es drohen Fieber, Übelkeit und Durchfall.

Sorgfältiges Garen reicht aus, um alle Krankheitserreger im Fleisch abgetötet. Das Abspülen ist also überflüssig.

Kommentar verfassen