Tilidin: Schmerzlinderung mit Suchtgefahr



Tilidin ist ein synthetisches Opioid, das in der Medizin als verschreibungspflichtiges Medikament gegen mittelstarke Schmerzen eingesetzt wird. Es handelt sich um ein synthetisch hergestellter Wirkstoff.

Da Tilidin unter anderem die Stimmungslage und die Psyche beeinflussen kann, besteht die Gefahr, dass das Medikament missbräuchlich angewendet wird. Fast immer wird das Schmerzmittel mit seinem Gegenspieler Naloxon kombiniert. Auf diese Weise soll einer missbräuchlichen Verwendung vorgebeugt werden.

Kommentar verfassen