Kaffee mit Ei?



Vietnam ist nach Brasilien der weltweit zweitgrösste Kaffeeproduzent. Dies ist eine relativ junge Entwicklung. Tee war das Getränk der Wahl, bevor die Franzosen in den 1850er Jahren die Kaffeebohne einführten. In den 1940er Jahren ist der Eier-Kaffee mehr aus der Not entstanden, als Kondensmilch knapp war und diese mit Eigelb gestreckt wurde. Heute erfreut sich die dickflüssige vietnamesische Kaffee Spezialität an immer grösserer Beliebtheit.

Bei der Zubereitung ist Vorsicht geboten: Es sollten immer nur frische Eier verwendet werden, da diese roh verarbeitet werden.

Kommentar verfassen