Auf welcher Seite schläft es sich gesünder?



Der Magen und die Bauchspeicheldrüse befinden sich auf der linken Seite des Körpers. Wer auf dieser Seite schläft, fördert automatisch die Verdauung. Denn die Verdauungssäfte werden kanalisiert und die Enzyme der Bauchspeicheldrüse besser abgesondert. Schlafen auf der linken Seite hat zudem einen positiven Einfluss auf die Tätigkeiten des Lymphsystems. Die Lymphen transportieren wichtige Nährstoffe wie Glukose, Proteine und andere Stoffe durch den Körper und reinigen ihn gleichzeitig von Abfallstoffen, die durch die Lymphknoten gefiltert werden.

Auch die Pumpfunktion des Herzens wird in der linken Liegeposition gefördert. Das liegt daran, dass die Hauptschlagader, die Aorta, vom Herzen nach links gebogen bis in den Bauch führt.

Kommentar verfassen