Schilddrüsenunterfunktion erkennen



Bei einer Schilddrüsenunterfunktion bildet die Schilddrüse zu wenig der beiden Hormone Thyroxin und Trijodthyronin. Häufige Symptome bei Schilddrüsenunterfunktion sind etwa Leistungs- und Konzentrationsschwäche sowie Müdigkeit. Auch Störungen von Bewusstsein, Orientierungssinn und Gedächtnis und eine gesteigerte Kälteempfindlichkeit sind mögliche Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Die Reflexe können verlangsamt sein und Muskeln neigen vermehrt zu Krämpfen.

Wer aufgrund der oben genannten Symptome eine Schilddrüsenunterfunktion bei sich vermutet, sollte auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen.

Kommentar verfassen