Dosha-Test vor der Ayurveda-Massage



Nach der Ayurveda-Lehre wird ein Mensch von der Balance dreier Lebensenergien bestimmt – Doshas genannt. Es gibt das Vata Dosha, das Pitta Dosha und das Kapha Dosha. Sie regeln und ordnen den Körper, bestimmen Lebensweise, Temperament und Aussehen eines Menschen. Neben einem speziellen Fragenkatalog bestimmt der Ayurveda-Arzt den Konstitutionstyp durch verschiedene körperliche Untersuchungen – etwa durch eine Puls- und Zungendiagnose.

Im Idealfall soll es eine Harmonie der drei Doshas geben, damit der Mensch gesund sein kann. Jeder Mensch werde zunächst in einem Zustand geboren, in dem die Doshas ausgeglichen sind, heisst es. Diese Ursprungs-Harmonie ist allerdings durch Stress, falsche Ernährung oder Überarbeitung gefährdet. Durch Ayurveda kann solch eine negative Entwicklung aber verhindert werden.

Kommentar verfassen