Kaltes Duschen ist gesund



Kaltes Duschen erhöht die Fettverbrennung. Wer sich bewusst der Kälte aussetzt, muss natürlich mehr Wärme produzieren. Diese Wärme kommt direkt aus dem Fett.

Kalt duschen ist auch eine Wunderwaffe gegen Durchblutungsstörung. Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefässe zusammen und weiten sich nach dem kalten Nass wieder aus.

Kälte ist eine wunderbare Möglichkeit Entzündungen zu hemmen und unter anderem die Harnsäurewerte zu senken.

Kommentar verfassen