Unregelmässige Periode – was steckt dahinter?



Der weibliche Hormonhaushalt ist empfindlich und lässt sich durch verschiedene Einflüsse durcheinander bringen:

Stress: Wenn deutlich mehr von den Stresshormon Cortisol produziert wird als gewöhnlich, stört das das Gleichgewicht der Sexualhormone, die für die Regulierung des Eisprungs verantwortlich sind.
Übermässiger Sport: Wenn der Körper durch sehr kräftezehrendes Training stark beansprucht wird, kommt der Schutzmechanismus des Körpers zum Tragen und die Periode setzt aus.
Gewichtsveränderungen: Eine starke Zu- oder Abnahme von Fettgewebe kann zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt führen und damit die Fruchtbarkeit und den Eisprung stören.
Reisen: Das Überqueren mehrerer Zeitzonen kann sich ähnlich wie Stress auf die Hormone auswirken.

Kommentar verfassen