Starke Venen dank Rosskastanien



Die Wirkstoffe frischer Rosskastaniensamen eignen sich zur Behandlung von Erkrankungen der Beinvenen. Er hilft bei müden und schweren Beinen, nächtlichen Wadenkrämpfen, Juckreiz und Beinschwellungen. Rosskastaniensamen vermindern die Durchlässigkeit und Brüchigkeit der kleinsten Blutgefässe. Sie reparieren bereits entstandene Verletzungen der Venenwände. Zudem werden Entzündungen gehemmt.

Neben Tropfen oder Tabletten mit dem Extrakt frischer Rosskastaniensamen, eignen sich auch entsprechende Venen-Gels zur äusserlichen Anwendung.

Kommentar verfassen