Tonkabohne und ihre Wirkung auf die Gesundheit



Die Tonkabohne ist für ihren einzigartigen Duft und das würzige Aromas bekannt, das ein wenig an Vanille erinnert. In Tat und Wahrheit handelt es sich um den sekundären Pflanzenstoff Cumarin.

Die Bohne enthält 25 Prozent Fettsäuren, die sich aus Stearin-, Linolen-,  Palmitin- und Linolsäure zusammensetzen. Bei diesen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren handelt es sich um lebenswichtige Stoffe für den menschlichen Körper. Ohne diese würden sich bestimmte Vitamine nicht im Körper lösen und andere Körperfunktionen nicht ausgeführt werden können.

Die enthaltene Stärke spendet Energie. Das enthaltende ätherische Öl fördert die Entspannung und beruhigt den Magen-Darm-Trakt.

Kommentar verfassen