Roemheld-Syndrom



Die Auslöser der Brust- und Herzbeschwerden beim Roemheld-Syndrom sind im Magen-Darm-Trakt zu finden. Es handelt sich um Gasansammlungen, erzeugt durch blähendes oder übermässiges Essen sowie anatomische Anomalien.

Das Roemheld-Syndrom stellt im Grunde keine schwere Erkrankung dar. Schlimm für die Betroffenen ist allerdings, dass die Hauptsymptome des Roemheld-Syndroms, wie Brustschmerzen und Atemnot, hauptsächlich mit Herzinfarkten oder Herzbeschwerden in Verbindung gebracht werden. Für Ärzte erschwert es die Diagnose, so dass es nicht selten zu Fehldiagnosen und in der Folge zu Fehlbehandlungen kommt.

Kommentar verfassen