Erythrit als Zuckerersatz



Erythrit – auch Erythritol – ist ein Zuckeralkohol oder Zuckeraustauschstoff. Optisch sieht Erythrit dem klassischen Zucker zum Verwechseln ähnlich. Er trägt auch die Bezeichnung E 968 und entsteht durch Fermentation.

Der Zuckerersatz wird im Körper nicht verstoffwechselt und hat dementsprechend keine Kalorien. Erythrit kann auch in der Ernährung von Diabetikern eingesetzt werden, da er nicht insulinwirksam ist.

Wie für jeden Zuckerersatz gilt: Die Lust auf Süsses kann man sich damit nicht abtrainieren. Deshalb sollte man Erythrit und Co. nur sparsam verwenden.

Kommentar verfassen