Panikattacken



Bei einer Panikattacke tritt plötzlich starke Furcht auf, sowie körperliche und seelische Symptome wie zum Beispiel Schwindel, Herzklopfen, Zittern oder Atemnot. Die Symptome erreichen in der Regel innerhalb von zehn Minuten ihren Höhepunkt und verschwinden innerhalb von Minuten wieder.

Panikattacken können bei einer Angststörung auftreten oder bei Menschen mit anderen psychischen Störungen wie Depression. Bei Personen, die bereits mehrere Attacken hatten, ist in der Regel eine medikamentöse Behandlung und/oder Psychotherapie erforderlich.

Kommentar verfassen