Tipps bei Prellungen



Die Therapie der Prellung besteht in einer möglichst schnellen Behandlung nach der PECH-Regel: Pause, Eis, Compression, Hochlagern.

Salben mit Johanniskrautöl, Beinwell oder Arnika können ebenfalls bei der Heilung helfen.

Wenn Kopf, Auge oder Bauchraum betroffen sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um schlimmere Verletzungen auszuschliessen.

Kommentar verfassen