Wacholder



Das Heilkraut wirkt harntreibend, entwässernd und blutreinigend. Zudem kann es bei Blasenentzündungen die Schmerzen lindern. Grundsätzlich gilt: Da wo Bakterien im Spiel sind – beispielsweise bei grippalen Infekten – wirkt Wacholder antiseptisch und verhilft somit zu einer Linderung der Beschwerden.

Doch aufgepasst: Wacholder-Tropfen sollten nicht länger als acht Wochen am Stück konsumiert werden. Die Zusatzstoffe im Öl können Nebenwirkungen mit sich tragen. Aus diesem Grund ist es ratsam sich vorab in einer Apotheke oder Drogerie beraten zu lassen.

Kommentar verfassen