Fingernägel kauen



Nägelkauen kommt besonders im Kindesalter vor. Rund ein Drittel der Kinder und Jugendliche knabbern an den Nägeln. Meistens verschwindet diese Angewohnheit in der Pubertät. Bei den Erwachsenen sind es 15 Prozent.

Folgende Faktoren fördern das Nägelkauen

Stress
Psychischer Druck
Überforderung
Aufmerksamkeitsdefizit
Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Um das Nägelkauen aufzugeben, kann eine Nagellacktinktur aus der Apotheke auf die Nägel aufgetragen werden. Knabbert man wieder an den Nägeln, bleiben diese nicht lange im Mund. Denn diese Tinktur schmeckt extrem schlecht und verursacht einen unangenehmen Geschmack im Mund.

Kommentar verfassen