Hibiskus – Genuss trifft auf Gesundheit



Die tiefrote Pflanze enthält unterschiedliche Fruchtsäuren wie Zitronen-, Äpfel-, oder Weinsäure sowie Anthocyane, Flavonoide, Phytosterole und Pektine. Diese Inhaltsstoffe helfen bei Erkältungen, Kreislaufbeschwerden und wirken mild abführend und entwässernd und appetitanregend. Auch für das Immunsystem ist der Hibiskustee eine echte Wohltat, da er viel Vitamin C enthält.

Hibiskustee ist sehr gut bekömmlich und kann daher schon Kleinkindern und Babys zum Trinken gegeben werden, auch für Schwangere ist der Tee bedenkenlos.

Kommentar verfassen