Essig macht schön



Bereits in der Antike wurde der Essig zur Attraktivitätssteigerung eingesetzt. Aufgrund seiner vielfältigen wertvollen Inhaltsstoffe ist der Essig ein preisgünstiges Hausmittel für die Schönheit:

Gesichtsreinigung: Entfernt überschüssiges Fett und verschliesst die Poren, so erscheint die Haut strahlender. Der pH-Wert der Haut wird ausgeglichen – was Hautprobleme reduziert.
Ganzkörperpflege: Nach einem Bad mit Essigzusatz ist die Haut besonders empfänglich für schützende Bodylotionen und zudem ist die Haut weniger irritiert.
Finger- und Zehennägel: Die Nägel vor dem Auftragen des Lacks in eine Wasser-Essig-Mischung tauchen. Danach sind die Nägel entfettet und der Nagellack hält anschliessend länger und besser.
Haarpflege: Nach dem Ausspülen des Shampoos eine lauwarme Wasser-Essig-Mischung über die Haare giessen, eine halbe Stunde einwirken lassen und anschliessend gründlich ausspülen.

Kommentar verfassen