Die Kraft der Erde



Die heilende Erde hat sich zumeist während der letzten Eiszeit abgelagert. Die winzigen Partikel können Wärme speichern und diese langsam abgeben. Ausserdem enthalten sie alle wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente. Die reinen Naturprodukte reinigen den Körper von aussen sowie von innen. Zudem entgiften sie und bringen die Abwehrkräfte in Stellung. Sie wirkt gegen einen übersäuerten Magen, schmerzende Gelenke, Entzündungen sowie verspannte Muskeln und beruhigt das vegetative Nervensystem. Durch den hohen Gehalt an Silizium wird die Haut zusätzlich gestrafft.

Die Heilerde kann unterschiedlich angewendet werden. Egal ob ein Schlammwickel gegen Schmerzen, eine Kompresse gegen Entzündungen, eine Gesichtspackung gegen unreine Haut oder ein Bad für das Wohlbefinden. Die Kraft der Erde ist vielerlei einsetzbar.

Kommentar verfassen