Intervalltraining



Mit einem guten Wechseltraining kann auch die Zeit pro Trainingseinheit verkürzt werden. Für Hobbysportler – welche sich immer wieder Zeitfenster für Sport schaffen müssen – ist das ein wertvoller Nebeneffekt.

Der Körper muss sich ständig an die Anforderung der wiederkehrenden Tempowechsel anpassen. Dies löst eine Stresssituation aus und der Körper versucht den gesamten Stoffwechsel zu optimieren. Somit lernt sich der Körper am erhöhten Tempo anzupassen und während den Pausen schneller zu regenerieren.

Kommentar verfassen