Leinöl – das goldgelbe Wunder



Hergestellt wird Leinöl aus Leinsamen – den reifen Samen von Flachs. Flachs gehörte zu einer der verbreitetsten Kulturpflanzen und wurde sogar zur Herstellung von Textilien genutzt. Das Öl weist einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren auf, was sich sehr positiv auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Der Verzehr des Öls wirkt sich positiv auf den Cholesterinspiegel und das Immunsystem aus. Auch die Darmflora profitiert.

Mit dem aussergewöhnlich nussig-leichten Geschmack macht Leinöl dem ewigen Oliven- und Sonnenblumenöl echte Konkurrenz. Das Öl sollte stets frisch verbraucht und kühl und dunkel gelagert werden.

Kommentar verfassen