Herzrhythmusstörung – Symptome und Ursachen



Vorhofflimmern ist einer der häufigsten Herzrhythmusstörung weltweit. Die Krankheit entsteht durch eine ungeordnete elektrische Aktivität des Herzens. Dabei kommt es zu unkoordinierten Kontraktionen der Herzvorhöfe. Zu den häufigsten Ursachen zählen Bluthochdruck, Herzmuskelerkrankungen, eine Überfunktion der Schilddrüsen und übermässiger Alkoholkonsum.

Typische Symptome sind Herzklopfen, Herzrasen, unregelmässiger Puls, Schwindel und Atemnot bei Anstrengung. Häufig treten jedoch keine Beschwerden auf. Aus diesem Grund sind regelmässige Kontrollen (Puls und Blutdruck) beim Hausarzt unumgänglich.

Kommentar verfassen