Lavendel – Blaues Wunder



Der Lavendel «lat. lavandula angustifolia» ist im Mittelmeergebiet heimisch, jedoch längst nicht an allen südeuropäischen Orten zu finden. Der mehrjährige, winterharte Halbstrauch trägt blauviolette Blüten. Die Heilkraft der Pflanze liegt im ätherischen Öl, welches grösstenteils in den Blütenknospen vorkommt.

Lavendelblüten können innerlich sowie äusserlich angewandt werden. Echter Lavendel – wie er auch genannt wird – wirkt beruhigend auf das zentrale Nervensystem, hilft bei innerer Unruhe und lindert Magen- und Verdauungsbeschwerden. Äusserlich kommt die Pflanze um Ohrenentzündungen zu besänftigen zur Anwendung. Als Badezusatz wirkt Lavendel durchblutungsfördernd und entspannend. Wenige Tropfen des ätherische n Öls auf dem Schlafkissen fördern den gesunden Schlaf.

Kommentar verfassen